Archiv für Archiv

Einladung zur 34. Peira-Matinée

Demokratie ohne echte Transparenz ist ein Fake!
Im Zuge der digitalen Revolution aller Lebensbereiche sind trotz aller Lippenbekenntnisse die Würde und die Freiheit des Menschen in bisher ungeahnter Art und Weise gefährdet – so einer der Kernsätze im 2012 verabschiedeten Grundsatzprogramm der Piratenpartei Deutschland. Heute, fünf Jahre später, wird Tag für Tag bestätigt, das die falschen Antworten auf die […]

» Weiterlesen

Unsere Kampagne zur Bundestagswahl

Einladung zur 33. Peira-Matinée am 25. Juni 2017, 11:00 Uhr – 13:00 Uhr

Was ist eine Bestandsdatenauskunft? Die Bestandsdatenauskunft regelt gesetzlich, unter welchen Bedingungen Telefonanbieter in Deutschland Daten an Polizei, Ermittlungsbehörden und deutsche Nachrichtendienste weitergeben werden müssen. Gegen die am 26.06.2013 beschlossenen Änderung des Gesetzes gibt es seit Jahren Proteste, weil die Neuregelung nach Auffassung der Kritiker gleich fünf Grundrechte verletzt: Das Recht auf informationelle Selbstbestimmung, das Recht auf Gewährleistung der Vertraulichkeit und […]

» Weiterlesen

Einladung zur 32. Peira_Matinée

Schwanengesang – von wegen: Die Piratenpartei will 2017 in den Bundestag

Am frühen Sonntagabend (14.05.) wissen wir, ob unsere Partei den Wiedereinzug in den Landtag von Nordrhein-Westfalen geschafft hat. Mit unseren Forderungen nach „Mehr Demokratie, Teilhabe und Transparenz“ erreichten wir vor fünf Jahren viele Herzen der Menschen. Obwohl die, die von uns in die Parlamente einzogen, die fleißigsten, ehrgeizigsten, innovativsten […]

» Weiterlesen

Landtagswahl in NRW

Am 14.05. findet die Landtagswahl in NRW statt. Aus Tempelhof-Schöneberg unterstützt Prof. M. Haase seit Montag die Piraten in Dortmund beim Straßenwahlkampf. Aus Charlottenburg-Wilmersdorf ist Dr. A. Brinkmann seit Freitag mit in NRW beim Straßenwahlkampf dabei.
Warum die Piraten im Landtag bleiben müssen, könnt Ihr hier sehen:

UNSER RADIOSPOT ALS VIDEO

» Weiterlesen

Quo vadis Türkei? – Die Türkei nach dem Referendum

Bundestagspräsident Norbert Lammert warf bei einer Veranstaltung der Partei Die Linke vor wenigen Tagen in Berlin der türkischen Regierung mit dem Verfassungsreferendum einen Putschversuch gegen die Demokratie vor und dieser droht, so Lammert, erfolgreich erfolgreich zu werden.
Wenige Tage nach dem Referendum wollen wir mit dem Wissenschaftler und Journalisten Ismail Küpeli, der bereits auf Peira mit einigen Gastbeiträge auf […]

» Weiterlesen

Rechtsextremismus heute und die Verortung der AfD – Peira Matinee 19. März

Der Rechtsextremismus war nach dem Zusammenbruch Nazi-Deutschlands nie weg. Doch erst die Eskalation rechtsextremer und rassistischer Gewalt nach der Wiedervereinigung Deutschlands, die Wahlerfolge rechtsradikaler Parteien und die Entwicklung rechtsextremer Jugendsubkulturen rückten die Problematik des Rechtsextremismus stärker ins Zentrum der öffentlichen Aufmerksamkeit als die Wahlerfolge der Rechtsextremisten in den frühen Jahren der Bundesrepublik Deutschland.
Die Anschläge in Hoyerswerda (1991), Rostock […]

» Weiterlesen

TS Piraten wählen ihren Direktkandidaten

Am 24.02.2017 fand im Kennedy-Saal im Rathaus Schöneberg die Aufstellungsversammlung der Piraten in Tempelhof-Schöneberg zur Wahl des Direktkandidaten des WK 81 statt.
Alexander Spies wurde mit 87,5% als Direktkandidat nominiert.

» Weiterlesen

Die Sprache der Rechtspopulisten

Mit dem Erstarken der Rechtspopulisten (nicht nur in Deutschland) werden populistische Positionen immer häufiger hingenommen, obwohl es sich dabei um vermeintliche „Gewissheiten“ handelt, die bei näherer Betrachtung inakzeptabel sind. Wie kommt es, dass sich Menschen auf solche Positionen einlassen? Es zeigt sich, dass Populisten häufig mit Umdeutungen und sprachlichen Verschleierungen arbeiten, die ihre Positionen als akzeptabel oder faktenbasiert erscheinen lassen, […]

» Weiterlesen

Senator Geisel torpediert Radentscheid – Transparenzgesetz JETZT!

Der Berliner Senat hat das Rechtsgutachten zum Volksentscheid Fahrrad seit 12.10.2016 verborgen gehalten – und über einen Zeittraum von drei Monaten weder die Öffentlichkeit, noch die Initiatoren des Volksentscheides informiert. Damit torpedierte er die Möglichkeit, dass gleichzeitig zur Bundestagswahl über das Radverkehrsgesetz entschieden werden kann und verhinderte zudem auch die Möglichkeit zur Ausbesserung möglicher rechtswidriger Paragrafen.
Da Andreas Geisel […]

» Weiterlesen
  LOGIN