Piraten pflegen Stolpersteine: Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus

Am Dienstag, dem 27.01.2015 jährt sich der Tag, an dem die Rote Armee das Vernichtungslager Auschwitz befreite, zum 70. Mal. Die Berliner Piraten nehmen dieses Datum wie bereits in den letzten beiden Jahren zum Anlass, um in Berlin verlegte Stolpersteine[1] zu reinigen.

Interessierte treffen sich in der Landesgeschäftsstelle:
Wann: 27.01.2015 Treffpunkt 13 Uhr […]

» Weiterlesen

Wir lesen Esperanto-Gedichte

In Zusammenarbeit mit dem Piraten-Vor-Ort-Büro und dem EsperantoLand e.V. lesen wir Esperanto-Gedichte. Anfänger können hier ihre Sprachkenntnisse erweitern und das Gelernte auffrischen. Dies ist unser monatliches Esperantotreffen und wir laden sowohl Piraten, als auch alle Mitmenschen dazu ein.

Termin: Dienstag, den 20. Januar 2015 19 bis 21 Uhr

Ort:

Piraten-Vor-Ort-Büro
Crellestrasse 33
10827 Berlin
» Weiterlesen

#Dokudiskus – The Internet’s Own Boy – Aaron Swartz

#Dokudiskus
Dienstag 20. Januar 2015 um 20 Uhr in der G14
The Internet’s Own Boy – Aaron Swartz
Grünberger Str. 14
10243 Berlin

Ein paar Hintergrund Informationen zu dem Film

Am 20. Januar 2015 um 20 Uhr setzen wir unsere kleine Filmreihe in der G14 in Xhain mit der Dokumentation The Internet’s Own Boy fort. Der […]

» Weiterlesen

Bürger*innenschaftswahlen in Hamburg und Bremen 2015

Auch im Jahr 2015 stehen uns große Herausforderungen bevor, wie z.B. die Bürger*innenschaftwahlen in Hamburg und Bremen. Auch bei der Bürger*innenschaftswahl in Hamburg wollen wir an die Erfolge aus dem Jahr 2014 in Hamburg anknüpfen. Alle Piraten aus Berlin sind natürlich herzlich eingeladen, die Hamburger und Bremer Piraten tatkräftig im Wahlkampf zu unterstützen.

[…]

» Weiterlesen

Piraten Berlin starten mit der ständig tagenden Mitgliederversammlung im Internet

Zum Beginn der Feiertage startete die „Ständige Mitgliederversammlung im Internet“ (SMVB)[1] der Berliner PIRATEN. Sie gibt allen Berliner PIRATEN die Möglichkeit, unabhängig von Ort und Zeit gemeinsam verbindliche Entscheidungen zu treffen – wie auf einer Landesmitgliederversammlung. Es können politische Stellungnahmen, organisatorische Entschließungen, Beschlussempfehlungen für Amts- und Mandatsträger sowie für Organe des Landesverbandes Berlin und auch Änderungen und Ergänzungen des Wahl- […]

» Weiterlesen

Berliner Piraten Jahr 2014 Mitgliedsbeitrag für 2015

Wir möchten Euch bitten, Euren Mitgliedsbeitrag für das Jahr 2015 in Höhe von 48 Euro schon in diesem Jahr zu überweisen sowie eine kleine Spende drauf zu legen, soweit es Euch möglich ist.

Warum machen wir das?

Auch im Jahr 2015 wollen wir an unsere Piraten Erfolge im Jahr 2014 anknüpfen, auch wenn es kein einfaches Jahr für uns war. […]

» Weiterlesen

Ein guter Tag für die Demokratie

In Thüringen wählt Rot-Rot-Grün den ehemaligen Gewerkschafter Bodo Ramelow zum Ministerpräsidenten. Die Kaolition plant als erstes einen Abschiebestopp über den Winter.

Nach nur 40 Minuten und zwei Wahlgängen war es geschafft:
Bodo Ramelow[1], wurde als erster Linker zum Ministerpräsidenten gewählt. Auch wenn der ein oder andere damit nicht einverstanden sein wird […]

» Weiterlesen

Piraten aktiv beim Lichtermarkt in Lichtenrade für die Jenny De la Torre-Stiftung

Beim Lichtermarkt in Lichtenrade am Dorfteich haben wir am 1. Advent 2014 durch den Verkauf von Glühwein, Kuchen und Liederbüchern Spenden in der Höhe von 230,- Euro gesammelt für die Jenny de la Torre-Stiftung in Berlin. Die Jenny de la Torre-Stiftung hat ihren Sitz schräg gegen über der Bundes- und Landesgeschäftsstelle der » Weiterlesen

Die Verhaftung von Fredrik Neij ist eine Erinnerung daran, dass wir immer noch mit einem veralteten Gesetz leben

Fredrik Neij, einer der Männer hinter der Filesharing-Website The Pirate Bay, wurde am 3. November 2014 an der Grenze zwischen Laos und Thailand festgenommen. Er ist der letzte der verurteilten Pirate Bay Gründer, die nun dazu gezwungen sind, eine Strafe abzusitzen, welche ein veraltetes Urheberrecht geschaffen hat.

Die Verhaftung von Fredrik Neij ist eine wichtige Erinnerung […]

» Weiterlesen

Aufruf gegen Ausländerhass, Antisemitismus und Fremdenfeindlichkeit | Piratenpartei Berlin

Am gestrigen Sonntag (26.10.2014) hat eine Gemeinschaft aus Neonazis, gewaltbereiten Mitgliedern der NPD, der rechten Partei Pro NRW, der rechtspopulistischen AfD und anderen rechten Organisationen in Köln für Unruhe gesorgt. Unter dem Deckmantel Hools gegen Salafisten (#HoGeSa) kam es zu regelrechten Straßenschlachten. Die Kölner Polizei war weder personell noch materiell darauf vorbereitet. Dies zeigt erneut, dass das Potenzial der rechten […]

» Weiterlesen