Einladung zur 34. Peira-Matinée

Demokratie ohne echte Transparenz ist ein Fake!
Im Zuge der digitalen Revolution aller Lebensbereiche sind trotz aller Lippenbekenntnisse die Würde und die Freiheit des Menschen in bisher ungeahnter Art und Weise gefährdet – so einer der Kernsätze im 2012 verabschiedeten Grundsatzprogramm der Piratenpartei Deutschland. Heute, fünf Jahre später, wird Tag für Tag bestätigt, das die falschen Antworten auf die Herausforderung der Digitalen Revolution und Globalisierung einer entstehenden totalen und totalitären, globalen Überwachungsgesellschaft Vorschub leisten: Die Angst vor internationalem Terrorismus lässt Sicherheit vor Freiheit als wichtigstes Gut erscheinen – und viele in der Verteidigung der Freiheit fälschlicherweise verstummen.
Doch die demokratische Staatsform kann nur überleben, wenn ihre Grundlagen – Rechtsstaatlichkeit, Meinungsfreiheit und Transparenz – für den einzelnen Bürger erfahrbar bleiben und zu keiner Zeit eine Einschränkung erfahren. Demokratie ohne Rechtsstaatlichkeit, Meinungsfreiheit und echte Transparenz ist ein Fake! Ja, sie schafft sich selber ab.
Wir freuen uns, auf das Gespräch und Diskussion mit Dr. Patrick Breyer über die Bedeutung einer echten Transparenz für eine gedeihliche Weiterentwicklung der Demokratie. Schließlich hat er paradoxerweise für mehrere Jahre erfahren und erleiden müssen, wie schwer es ist, im Landtag von Schleswig-Holstein für die Erhaltung der Grundlagen der Demokratie, für echte Transparenz zu kämpfen.

Ein Gespräch mit
Dr. Patrick Breyer
Datenschutzaktivist und Themenbeauftragter für Datenschutz der Piratenpartei

Moderation
Rainer Thiem
Peira – Gesellschaft für politisches Wagnis e.V.

27. August 2017, 11:00 Uhr – 13:00 Uhr
Cum Laude das Restaurant
Humboldt-Universität zu Berlin
Platz der Märzrevolution
10117 Berlin

Kommentare sind geschlossen.

  LOGIN