Die Verhaftung von Fredrik Neij ist eine Erinnerung daran, dass wir immer noch mit einem veralteten Gesetz leben

Fredrik Neij, einer der Männer hinter der Filesharing-Website The Pirate Bay, wurde am 3. November 2014 an der Grenze zwischen Laos und Thailand festgenommen. Er ist der letzte der verurteilten Pirate Bay Gründer, die nun dazu gezwungen sind, eine Strafe abzusitzen, welche ein veraltetes Urheberrecht geschaffen hat.

Die Verhaftung von Fredrik Neij ist eine wichtige Erinnerung daran, dass wir mit einem kaputten und veralteten Urheberrecht leben, sagt die 1.Vorsitzende der Piratenpartei in Schweden Anna Troberg. Menschen teilen Kultur miteinander wie nie zuvor. Man kopiert Fotos, Filme und Musik. Wir betreiben Filesharing, Streaming und teilen diese Daten über Social Media. Jeder tut dieses. Es ist das soziale Bindeglied unseres Online-Lebens und das Urheberrecht ist eine Art russisches Roulette und sehr willkürlich und kann jeden von uns unerwartet treffen.

The Pirate Bay ist zusammen mit Abba und IKEA, eines der schwedischen Phänomen, welches im Ausland am bekanntesten ist. Es gelang ihnen, mit begrenzten Ressourcen und aktivem Widerstand Schweden an die Spitze des Kampfes für ein freies Internet und ein modernes Urheberrecht während der frühen 2000er Jahren zu führen.

Ohne die Debatte, die in Folge von The Pirate Baygeführt wurde, hätten Bibliotheken, Museen und anderen Institutionen es nicht gewagt, einen Schritt nach vorne zu machen und die Möglichkeiten zu fördern, um ihre Bestände digital für die Öffentlichkeit verfügbar zu machen, sagt Troberg. Heute finden wir die Menschen die Filesharing betreiben Schulter an Schulter mit BibliothekarInnen, MuseumsdirektorInnen, ArchivarInnen und KuratorInnen. Filesharing findet heute nicht mehr nur in den Zimmern von Jugendlichen statt, sondern hat Einzug gehalten in fast alle Teile der Gesellschaft.

Die Piratenpartei will das Urheberrecht durch die Verkürzung des wirtschaftlichen Schutzes auf fünf Jahre nach der Veröffentlichung des Werkes und die Möglichkeit einer Ausweitung auf fünf Jahre bis zu einem Maximum von zwanzig Jahren reformieren.

Vielen Dank an www.piratpartiet.se und Anna Troberg für den Text

Übersetzt aus dem Schwedischen

———————————————-

#Dokudiskus

Dokumentation gemeinsam anschauen & diskutieren

The Pirate Bay – Away from Keyboard

http://watch.tpbafk.tv/

Donnerstag 18.12 um 20 Uhr

Grünberger Str. 14 #Xhain

Bitte Kekse mitbringen! 🙂 Es gibt Glühwein! 🙂

Kommentare sind geschlossen.

  LOGIN